Stress am Morgen – oder wie man wirklich schnell und effektiv französische Schimpfwörter lernt…

0,,595288_4,00

Morgens um 7 Uhr ist die Welt noch in Ordnung, hiess es mal in einem deutschen Film aus den 60-er Jahren. In unserem Fall ist sie allerdings in sehr grosser Unordnung. Klar: hetzen müssen wir alle, um unsere Kinder aus dem Bett, in die Klamotten, unter den Wasserhahn, an den Tisch zu bekommen. “Nein es gibt nichts Süsses, doch du SOLLST was essen, nein es gibt kein Fernsehen, doch du ziehst den Anorak an! Hör auf deine Schwester zu treten, vergiss deinen Schulranzen nicht, wasch dir die Hände!”

Sitzen wir als Familie endlich im Auto bin ich beruhigt. Niemand kann mehr wegrennen, die Heizung verströmt warme Luft, aus dem Radio tönt eine Kinder CD, die meine lieben morgendlichen Quälgeister zum Schweigen bringt – FRIEDEN! Doch die gute Stimmung dauert nur etwa 500 Meter. Bis zur Autobahnauffahrt um es kurz zu machen und dort erinnern mich Schilder daran, dass bis zum Jahr 2018 (Valentina ist dann schon 10!) nichts besser wird, weil die gesamte Route umgebaut wird. Für eine Strecke von normalerweise 12 Minuten brauchen wir 40! Kommen wir dann endlich an der Schule an beginnt der schlimmste Teil des Morgens.

Sollte ich noch einmal sagen, ich würde diese non-konformen, etwas chaotischen Franzosen lieben, reisst mir bitte den Kopf ab, denn der Verkehr vor unserer Schule ist etwas für ganz gelassene Gemüter. Jeden Morgen um 8 wünsche ich mir einen Psychologen, der mich beruhigt und mir Recht gibt, dass ALLE anderen falsch liegen. Denn wie kann es sein, dass man so oft angeschrien wird, man sei eine unfähige Schla..pe oder zu dämlich einen Wagen zu lenken?

JEDEN Morgen hält irgendein Idiot an, parkt quer und bringt seelenruhig sein Kind hinein. Der Rest der 300 nicht zu Fuss-gehenden Eltern wartet, schreit, dreht durch und sieht aus wie Michael Douglas als er in diesem Film mitten auf der Stadt-Autobahn auf einmal Amok läuft. Während die Deutschen meist damit hadern sich doch noch irgendwelchen Kennzeichen zu notieren (und die Polizei zu rufen), hört man von französischer (meist männlicher) Seite eher Brutalitäten..”espéce de….Qu’est-ce que vous etes con, quoi? und andere Nettigkeiten.

Ich dagegen bin sogar schon in Tränen ausgebrochen. 2! Mal hat mich so ein A….h.von der Strasse gedrängt und mich so laut in französisch angeschrien, dass ich sogar auf dem Fussweg in den Park gefahren bin, weil ich nicht wusste wohin mit mir und meinem Auto. Und das nächste Mal versuchte ich zu wenden und nahm den Poller mit. Toll!

Das Problem landete schliesslich beim Schulrat und es wurde eine neue Strasse gebaut: Nun haben wir sogar eine “depose minute Zone” an der ich heute um 12.15 wieder einmal nur verlassene Autos stehen sah – von Eltern die das depose minute als depose deux heures übersetzt haben.

So Schluss mit der Schimpferei: Fakt ist es wird wahrscheinlich nicht besser werden: Also fordere ich als Titulaire (letzter Blog): Eine Massnahme der 100 pas oder besser 1000 pas. Jeder der es schafft mehr als 100 Schritte von seinem Auto (oder gar von zu Hause, man will es kaum aussprechen, so gewagt scheint es) bis zur Schule zu gehen bekommt einen Stern ins Bonusheft. Und bei 100 Sternen ein Fahrrad und bei 1000 Sternen einen Flug nach Frankreich und dann….sehen wir weiter…Bis dahin gehen meine Kinder bei uns um die Ecke aufs Gymnasium und nehmen ihr Fahrrad und ich lass das Auto stehen.

7 Kommentare

  1. Hey just wanted to give you a quick heads up and let you know a few of the images aren’t loading properly. I’m not sure why but I think its a linking issue. I’ve tried it in two different web browsers and both show the same results.|

  2. I simply want to tell you that I’m new to blogs and truly loved your web site. Very likely I’m going to bookmark your blog post . You definitely have good stories. Thanks for revealing your web site.

  3. I simply want to mention I am newbie to blogging and site-building and seriously enjoyed your web blog. Very likely I’m planning to bookmark your site . You certainly come with remarkable posts. Thank you for sharing with us your web page.

  4. I just want to say I am newbie to weblog and actually enjoyed your page. Almost certainly I’m going to bookmark your website . You absolutely have terrific writings. Thanks a lot for sharing with us your web site.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.