Das letzte Schaf – eine so ganz andere, köstliche Weihnachtsgeschichte und das perfekte Last Minute Geschenk!

Man denkt immer, Schafe stehen friedlich auf dem Feld und kauen gemütlich Grashalme…. Dabei rennen sie in Wirklichkeit dauernd herum. Kein Schaf gönnt dem anderen etwas Aufregendes zum Fressen und so treten sie, schubsen und rennen andere über den Haufen. Nur nachts da schlafen sie – ganz eng aneinander. Sie haben nämlich Angst vor der Dunkelheit.

So beginnt die wunderbare Weihnachtsgeschichte von Ulrich Hub. Und schnell erfährt man, dass es in dieser EINEN Nacht im Jahre eins oder vier alles anders ist.

Als die Schafe in dieser Nacht in den Himmel schauen, entdecken sie einen hellen Stern. Kurz darauf erscheint eine riesige leuchtende Erscheinung, die singend verkündet: „Fürchtet euch nicht. Ich bringe euch eine frohe Botschaft!“ Die Schafe sind verwirrt und beschliessen, DAS muss ein UFO gewesen sein.

Doch dann bricht das Chaos aus. Erst fehlen die Hirten, die doch immer so gut auf sie aufgepasst haben und dann auch noch ein Schaf. Erst als das vermisste Schaf zurückkehrt, kann über die Zukunft beraten werden. Denn es gibt es da noch dieses Gerücht von einem neugeborenen, hübschen Mädchen, das einfach jeder in der Nähe sehen möchte.

Spontan entscheiden sich die Schafe das Mädchen zu finden und die Reise zur Krippe wird zu einem grossen Abenteuer. Immer wieder kommt ein Schaf abhanden, immer wieder erfahren die Schafe von einem neuen Gerücht.Das Catering rund um das grosse Event soll miserabel sein und sich über ein passendes Geburts-Geschenk Gedanken zu machen ist für die Schafherde auch neu.

Fazit: Meine kleine Tochter (9) LIEBT dieses Buch schon jetzt und hütet es wie einen heiligen Gral. Zum einen wegen der wunderbar beschriebenen Schafe: Eines hat beispielsweise einen Seitenscheitel und wird laut Buch als einziges noch morgens von den Hirten gekämmt, während alle anderen „sich nicht mehr in ihre Frisuren hineinreden lassen“.  Obwohl Schafe Angst im Dunkeln haben, fangen sie im Buch an „Nachtwanderungen“ zu lieben. Überall sind kleine wunderbare Details, die einen zum Schmunzeln bringen. Die Illustrationen von Jörg Mühle fachen die Phantasie dabei noch mehr an. Und nebenbei zeigt es uns Grossen und Kleinen wie Ängste gemeinsam überwunden werden können.

Ein wunderbares Last Minute Weihnachtsgeschenk für Kinder UND Erwachsene, eine Geschichte, die so originell wie witzig daherkommt und  die wir von ganzem Herzen weiterempfehlen wollen.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.